IBN

Historie

Historie

Vorfreude mit Tradition seit 1955.

TPC prägt die Entwicklung der Betrieblichen Vorsorge in Deutschland schon seit mehr als 60 Jahren. Entdecken Sie die prägnantesten Meilensteine und Entwicklungen von TPC bis zum heutigen Tag als Geschäftsbereich für Betriebliche Vorsorge der MLP Finanzberatung SE, Deutschlands größtem unabhängigen Beratungshaus.

1955 Gründung Gutachterbüro Dr. Roos, Hannover

  • Einrichtung und Betreuung von Zusatzversorgungskassen im öffentlichen Dienst

1955 Gründung Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersvorsorge und Versicherungsmathematik mbH (BERAG)

  • Schwerpunkt der Beratungen sind Versicherungsmathematik (Aktuariat) und Rechtsberatung
  • Verwaltung von arbeitgeberfinanzierten Versorgungswerken

1989 Übernahme der BERAG durch Versicherungsmakler C. Wuppesahl, Bremen

  • Erweiterung des Dienstleistungsbereiches um die gutachterliche Ausschreibung und Vermittlung von Ausfinanzierungsinstrumenten für Versorgungsverpflichtungen

1993 Umfirmierung in BERAG Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung und Vergütung mbH

  • Gründung der BERAG Versicherungsmakler GmbH als 100 %ige Tochtergesellschaft der BERAG

1999 Gründung der TPC THE PENSION CONSULTANCY GmbH, Hamburg

  • Beratung mit speziellen Branchen-Vorsorgelösungen
  • Mitarbeiterberatung von Großkollektiven zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Laufende Betreuung und Verwaltung betrieblicher Vorsorgelösungen

1999 Gründung der MLP Corporate University

  • Mit der Corporate University gründet MLP eine eigene Bildungseinrichtung, an der Lehrinhalte zu Finanzen, Absicherung, Steuern und Recht vermittelt werden und Experten, z.B. für den Bereich Betriebliche Vorsorge ausgebildet werden

2004 Übernahme der BERAG durch MLP FDL AG

  • Übernahme der BERAG durch die MLP Finanzdienstleistungen AG
  • Erweiterung der Expertise in der betrieblichen Altersvorsorge bei MLP um juristische Dienstleistungen, betriebswirtschaftliche Beratung und Versicherungsmathematik

2008 Übernahme der TPC durch MLP FDL AG

  • Erweiterung der Beratungskompetenz von MLP durch Spezialisierung der TPC auf Verbandslösungen, Demografieberatung, Mitarbeiterkommunikation und Verwaltung
  • TPC erweitert seine bundesweite Beraterpräsenz in 170 MLP-Geschäftsstellen mit 1.200 lizensierten Beratern für betriebliche Altersvorsorge
  • Beratungskompetenz für Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte von Unternehmen

2008 Verschmelzung der BERAG und der TPC

  • Verstärkung der Tätigkeiten als unabhängiger Sachverständiger und Gutachter für betriebliches Vorsorgemanagement

2012 TPC wird Mitglied im International Benefits Network (IBN)

  • Weltweite Begleitung international tätiger Firmenkunden in über 70 Ländern und exklusiver IBN-Partner für die Beratung und Betreuung von deutschen Niederlassungen internationaler Kunden der weltweiten Netzwerkmitglieder
  • Erweiterung der Dienstleistungen um International Benefit Consulting, Expatriate Management, Global Brokerage & multinational Pooling, Internationale Rechnungslegung

2013 TPC THE PENSION CONSULTANCY GmbH wird in TPC GmbH umbenannt

  • Unterstreichung des ganzheitlichen Beratungs- und Dienstleistungsangebots im Rahmen des betrieblichen Vorsorgemanagements
  • Erweiterung der Dienstleistungen um die Themenfelder Entgeltoptimierung und betriebliches Gesundheitsmanagement

2020 Verschmelzung zu neuem Geschäftsbereich

  • Die TPC GmbH und der Geschäftsbereich Betriebliche Vorsorge und Verbände verschmelzen zum neuen Geschäftsbereich TPC Betriebliche Vorsorge innerhalb der MLP Finanzberatung SE
  • Die führende Rolle im Bereich betriebliche Vorsorge für Firmenkunden wird unterstrichen indem alle Dienstleistungen aus einer Hand angeboten werden

Der Beginn einer guten Geschäftsbeziehung ist ein gutes Gespräch.

Lassen Sie uns im gemeinsamen Dialog ermitteln, was Ihre Bedarfe sind, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können und was betriebliche Vorsorge für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter bedeuten kann. Das Gespräch führen wir persönlich bei Ihnen vor Ort oder persönlich in einer Videokonferenz.